Schulhortkonzeption Grundschule Brotterode

  1. Einleitung

 

Wir müssen uns ständig dessen bewusst sein, dass in unserer heutigen Gesellschaft Erziehung dahin geht, Kindern zu vermitteln, dass ihr Wissen mehrmals in ihrem Leben museumsreif werden wird, dass wir, auch als Erwachsene,

nie aufhören zu lernen und dass Bildung für uns in jedweder Form ein ständiger Begleiter ist. Zerstören wir schon in den ersten Schuljahren die beim Kind vorhandene Lust am Lernen, dann verhindern wir auch zukünftige,

unbedingt notwendige Bildungsprozesse bei Jugendlichen oder Erwachsenen.

 

  

  1. Allgemeine Angaben

 

 

 

Viele Kinder verbringen inzwischen acht Stunden pro Tag in der Schule. Dieser Tag muss in seinem Ablauf geprägt sein durch einen sinnvollen Wechsel von Entspannung und Spannung, von Ruhe und Bewegung, von Angebot und Freizeit. Das Hortkind soll seinen alltäglichen Lebens- und Lernort als harmonisch und positiv erfahren und sich in der Schule wohl fühlen.

 

Von insgesamt 139 Grundschülern sind 90 Hortkinder von ihren Eltern angemeldet worden.

Hiervon sind es 55 Hortkinder über 10 Stunden und 35 bis zu 10 Stunden pro Woche.

 

Öffnungszeiten: 06:00 Uhr bis 15:30 Uhr,(in den Ferien nach Bedarf)

Das Erzieherinnenteam besteht aus 5 teilzeitbeschäftigten Fachkräften.

Frau Schwarz wird als leitende Erzieherin die Hortkoordination übernehmen.

 

 

 

  1. Inhaltlich- pädagogische Schwerpunkte

 

 

 

- Bildung und Erziehung nach Vorgaben der Kneipp-Steuergruppe zur Schulentwicklung

 

- Teilnahme am Zertifizierungsprogramm und Fortbildung in den 5 Kneippsäulen

 

- Mitarbeit in der veränderten Schuleingangsphase

 

- Wasserraumprojekt begleiten

  

- Nelecom-Projekt unterstützen (z.B. Regelschulprojekt montags 1x im Monat mit 5 Schwerpunkten)

 

- Zweitbesetzung

 

- gesundes Schulfrühstück zweimal wöchentlich (Montag und Donnerstag 10:10 Uhr)

 

- Wintersportgruppenbetreuung

 

- Schulchronik führen

 

- Ausgestalten der Schule unterstützen

 

-  wöchentliche Dienstberatungen

 

- Schwimmbegleitung der Klassen 3

 

- Betreuung der Halbgruppen Eth/Rel

 

- Angebote im Wochenplan täglich realisieren

 

- Kennzeichnung der „Kneipp-Säulen“ im Wochenplan

 

- Spiele und Bewegung im Freien

 

- Aufsicht im gesamten Tagesablauf

 

- Aufsicht in den Speiseräumen

 

- Busaufsichten 11:55, 12:05, 13:55, 15:25 Uhr

 

- freies Spiel in den Horträumen

 

- gruppenorientierte Arbeitsweise und HA-Betreuung aller Hortgruppen ab 14:00 Uhr

 

- Förderung leistungsschwacher Kinder (Fokus Sozialkompetenz u.  Streitschlichteransätze) 

 

- Hausaufgabenbetreuung in Klasse 2, 3 und 4  auf Jahrgangsbasis

 

- Hausaufgabenbetreuung in Klasse 1 auf Klassenbasis

 

- mittwochs den HA-freien Tag für Unternehmungen außerhalb der Schule nutzen

  und mehrere Angebote zur Verfügung stellen

 

- freitags Schulbibliothek als Lese- und Kreativecke öffnen

 

 

 

 

  1. Feriengestaltung/Abschlussveranstaltung

 

 

 

Der Schulhort Brotterode öffnet in allen Ferien und während der variablen Ferientage

(ausgenommen festgelegte Schließzeiten) bedarfsorientiert.

Die Eltern erhalten zwei Wochen vor Beginn einen Plan über die entsprechenden Angebote.

Sind alle Rückmeldungen eingegangen, werden die Kernöffnungszeiten und Busfahrpläne schriftlich bekannt gegeben.

In der Regel öffnet der Hort von 7.00-14.30 Uhr und das Busunternehmen „Lesser“ übernimmt nach Absprache den Ferien-Schüler-Transport.

 

Während der Freizeitangebote in den Ferien legen wir ebenfalls großen Wert darauf, dass die im Punkt 1 und 2 genannten Prinzipien grundsätzlich auch eingehalten werden. Dennoch erachten wir es gerade in dieser Zeit als wichtig, dass den einzelnen „Kneippschen Säulen“ besondere Bedeutung zukommt. Die Erzieherinnen und die Kinder schätzen es als wertvoll ein, ausgedehnte Zeitkapazitäten zu nutzen, um entsprechende Projekte stattfinden zulassen.

 

Als Vorgabe für weitere interessante den Bedürfnissen der Kinder entsprechende Angebote nehmen wir die Unterlagen der Hortkinder-Befragung grundsätzlich mit auf.

 

Traditionell führen wir eine Abschlussveranstaltung gegen Ende des Schuljahres auch im Hort durch. In der Regel beteiligen sich sehr viele Hortkinder gerne an diesem Termin. Hier ist die entsprechende Organisation enorm wichtig, um die Erlebnispädagogik positiv bei jedem Einzelnen wirken zu lassen.

 

 

 

 

Zitat: Kneipp

 

 

"Alles ist nervös, die ganze Welt, die Kinder im Kissen schon und die alten Weiber noch hinter dem Ofen; es ist eben alles erkünstelt. O, wenn die arme gequälte, sieche Menschheit doch einmal zur Einsicht kommen wollte, dass nur in der Rückkehr zur Natur eine Rettung und Wendung zum Besseren möglich sei!"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                

 

Unser Hort!
Staatliche
Grundschule
Brotterode
     
     Startseite

     Über uns

     Schulprofil

     Schulleben
 
     Bildergalerie  

     Förderverein

     Eltern
Wettbewerbe Schultraditionen AG Musical-Klasse